Edition 2014

aprilaprilHeller und cremiger Frühsommerhonig. Intensiv im Geschmack durch die Trockenheit in den Sammelmonaten April und Mai.

500 g Glas = 6,00 Euro – ausverkauft
250 g Glas = 4,00 Euro – ausverkauft


quelinda500Unser prämierter Sommerhonig mit Namen „Que linda“. Die Linde gibt dem Honig zwar ihren Namen, aber es ist auch viel Edelkastanie enthalten und auch Wildkräuter werden von unserer Bienenflotte gerne angeflogen, siehe hierzu die Liste weiter unten.

500 g Glas = 6,00 Euro – ausverkauft
250 g Glas = 4,00 Euro


SilbermedailleSilberUrkunde2014

Die Pollenanalyse des ausgezeichneten Sommerhonigs listet auf:

  • Edelkastanie (Castanea sativa)
  • Kreuzblütler (Brassicaceae)
    • Raps-Typ
    • Senf-Typ
  • Linde (Tilia)
  • Raublattgewächse (Boraginaceae)
    • Vergissmeinicht (Myosotis)
    • Beinwell (Symphytum)
    • Wachsblume (Cerinthe)
  • Hülsenfrüchtler (Fabaceae)
    • Weißklee (Trifolium repens)
    • Wicken-Typ (Vicia-Typ)
    • Luzerne (Medicago)
    • Steinklee (Melilotus)
    • Klee (Trifoliae/Melilotus)
    • Scheinakazie (Robinia)
    • Schnurbaum (Sophora)
  • Stechpalme (Ilex)
  • Götterbaum (Ailantus)
  • Rosengewächse (Rosaceae)
    • Kernobst (Pyrus-Typ)
    • Steinobst (Prunus-Typ)
    • Geißbarttyp (Aruncus-Typ)*
    • Mädesüß (Filipendula)*
    • Feuerdorn (Pyracantha)
  • Lederhülsbaum (Gleditsia)
  • Rainweide (Ligustrum)
  • Weide (Salix)
  • Rosskastanie (Aesculus)
  • Schmetterlingsstrauchgewächse (Buddlejaceae)
  • Eibengewächse (Taxaceae)*
  • Tulpenbaum (Liriodendron)*
  • Anemonen-Typ (Anemonen-Typ)*
  • Hasel (Corylus)*
  • Johanniskraut (Hypericum)*
  • Schiefblattgewächse (Begoniaceae)
  • Gänsefußgewächse (Chenopodiaceae)*
  • Ampfer (Rumex)*
  • Reseden (Resedaceae)
  • Hartriegelgewächse (Cornus-Typ)
  • Wilder Wein
  • Ahorn (Acer)
  • Fetthennen (Sedum-Typ)
  • Hortensien-Typ (Hydrangea-Typ)*
  • Glockenblumen (Campanulaceae)
  • Holunder (Sambucus)*
  • Korbblütler (Asteraceae)
    • Schafgarben-Typ (Achillea-Typ)
    • Sonnenblumen-Typ (Helianthus-Typ)
    • Distel-Typ (Carduus-Typ)
  • Palmen (Arecaceae/Palmea)
  • Süßgräser (Poaceae)*
  • Spargelgewächse (Asparagaceae)

Die mit * markierten Arten geben keinen Nektar